Das ist Lachsöl – das macht es so gesund für Mensch, Hund, Katze

Was ist Lachsöl? Woraus besteht es, welche Inhaltsstoffe hat dieses wertvolle Fischöl?Lachsöl ist ein Naturprodukt. Es enthält einen extrem hohen Grad an essentiellen Fettsäuren. Bei einem Mangel an diesen Fettsäuren kann es zu ernsthaften gesundheitlichen Problemen kommen. Unter anderem stärken Fettsäuren das Immunsystem. Und sie helfen uns unsere kognitiven Fähigkeiten (Gehirnfunktion) zu verbessern bzw. zu behalten. Das betrifft Hunde, Katzen wie auch Menschen.

Woraus besteht Lachsöl?

Lachsöl wird dabei tatsächlich aus Lachs gewonnen. Damit zählt es zu den Fischölen und zu den tierischen Fetten. Dieses Fischöl hat einen starken Eigengeruch, daher wird es auch gerne als Kapseln verkauft. Auch Lachsöl für Hunde und Katzen gibt es als Kapseln. Da dieses Öl einen doch sehr starken Eigengeruch hat, ist es oft eben etwas angenehmer Kapseln zu nehmen bzw. zu verfüttern. Besser und Millimeter genauer dosieren ließe sich aber das flüssige Öl (Lachsölkapseln vs. flüssiges Öl – Vorteile und Nachteile).

Zusammensetzung und Inhaltsstoffe Lachsöl

Lachsöl besteht aus Triglyceriden, also Fettsäureestern des Glycerins. Von den Triglyceriden leiten sich 22 % aus gesättigten, 43 % von einfach ungesättigten und zu 35 % von mehrfach ungesättigten Fettsäuren ab. Wobei im Lachsöl 30 Prozent der Fettsäurereste aus Omega-3-Fettsäure-Resten besteht. Pro 100 Gramm Lachs sind etwa ein bis zwei Prozent an veresterter Eicosapentaensäure (EPA, ungesättigte Fettsäure) und Docosahexaensäure (DHA, mehrfach ungesättigte Fettsäure) enthalten. Diese beiden Omega-Fettsäuren tragen zu einer normalen Funktion des Herzens und zu einem ausgeglichenen Nährstoffhaushalt bei.

LachsoelkapselnDa der Organismus von Hunden und Katzen ebenso wenig in der Lage ist wie der Organismus des Menschen, diese ungesättigten Fettsäuren selbst herzustellen, müssen sie mit der Nahrung aufgenommen werden. Nicht immer ernähren wir uns aber so ausgewogen (und auch unsere Tiere nicht), dass wir mit der täglichen Ernährung genug an diesen Fettsäuren aufnehmen. In diesem Fall ist eine ergänzende Aufnahme mit Hilfe von Lachsöl eine gute Alternative. Daher werden wertvolle und gesunde Öle zum Beispiel auch gerne eingesetzt, wenn Hund oder Katze gebarft werden (mit Rohfleisch gefüttert).

Eigenschaften Lachsöl

Lachsöl wird einige gesundheitliche Eigenschaften und Wirkungen nachgesagt. Wegen seinem hohem Gehalt an Triglyceriden, die Omega-3-Fettsäure-Reste enthalten, soll es zum Beispiel den Cholesterinspiegel senken und so die Fließeigenschaften des Blutes entscheidend verbessern. Dies bedeutet am Ende eine vorbeugende Wirkung gegen viele Herzerkrankungen.

Bei Haustieren wird dieses Öl gerne auch eingesetzt, da es das Allgemeinbefinden verbessert und, meist recht schnell auch sichtbar, für ein glänzendes und vor allem gesundes Fell und Hautbild sorgt.

Den Triglyceriden der Omega-3-Fettsäuren werden außerdem positive Einflüsse auf Allergien, Arteriosklerose, Bluthochdruck, Rheuma und bestimmte Krebsarten zugesprochen. Auch unsere Gehirnleistung profitiert von dem gesundem Öl.

Lachsöl gibt es daher nicht nur für Katzen, Hunde, Pferde – sondern eben auch für Menschen. Wobei es ein tierisches Fett ist, es eignet sich also nicht als Nahrungsergänzung für Vegetarier oder Veganer.

Lachsöl ist ein Naturprodukt und kein Wundermittel

Lachs und Lachsöl - ein Naturprodukt.Lachsöl hat einige gute Eigenschaften und ist wegen seiner wertvollen Inhaltsstoffe sehr gesund. Für uns Menschen ebenso wie für unsere Haustiere, Hunde, Katzen und sogar Pferde. Lachsöl bleibt aber ein Naturprodukt, dass zur Supplementierung bzw. Nahrungsergänzung eingesetzt wird. Es ist kein Arzneimittel und erst recht kein Wundermittel. Bei ernsthaften Beschwerden sollte man also immer erst seinen Artz bzw. den Tierarzt aufsuchen. Setzt man das Öl zum Beispiel ein, weil Katze oder Hund juckende Hautstellen hat und werden diese eher schlimmer oder bleibt das Problem bestehen, sollte unbedingt der Tierarzt um Rat gefragt werden, ehe mit einer Eigenbehandlung fortgefahren wird.

Das gesunde Lachsöl gibt es auch von Anifit:
Lachsöl für Tiere von Anifit

Verschiedene Lachsöle zur Auswahl