Rezept Hundekekse mit Lachsöl

Rezept Hundekekse mit Lachsöl und Lachs

Natürlich kann mit Lachsöl für den Hund auch gekocht oder gebacken werden. Besonders hoch stehen dabei selbstgebackene Hundekekse, die mit Lachs und Lachsöl verfeinert werden. Gesund, lecker und einfach – Hundekekse selber machen mit Lachsöl.

Rezept Hundekekse mit Lachsöl

Wenn das Lachsöl als Nahrungsergänzungsmittel dem Hund Gutes tun soll, sollte es als Kapsel oder in flüssiger Form verwendet werden. So fällt das Erhitzen beim Backen schon mal weg und es lässt sich einfach genauer dosieren (Lachsöl Dosierung). Dennoch spricht nichts dagegen, den Hund ab und an mit Lachskeksen zu überraschen. Sie sind schnell gemacht, lecker und dank der guten Zutaten auch gesund für den Vierbeiner. Viele Zutaten benötigt man auch nicht. Und so sind das Hundekekse aus der Rubrik: Gesund, einfach und doch so lecker.

Der Teig für die Hundekekse mit Lachsöl benötigt etwas Ruhezeit im Kühlschrank.

Zutaten selbstgemachte Lachs Hundekekse

  • 300 Gramm Mehl (glutenfrei, Dinkelmehl) (oder 150 Gramm)
  • Mehl zum Arbeiten
  • 200 Gramm Lachs (unbehandelter Lachs, keinesfalls geräucherter Lachs) (oder 100 Gramm)
  • 2 Eier M (oder 1 Ei)
  • 2 Esslöffel Lachsöl (oder 1 Esslöffel Lachsöl)

Ergibt drei bis vier Bachbleche voller Hundekekse. Natürlich kann auch mit der Hälfte der Zutaten gearbeitet werden.

Zubereitung Lachs Kekse für den Hund

Mit einem Mixer oder einer Küchenmaschine den Lachs (er sollte unbehandelt sein, also bitte keinen Graved Lachs oder Lachs in irgendeiner Sauce oder womöglich geräuchert) pürieren. Wenn der Lachs püriert ist, die restlichen Zutaten zufügen: Mehl, Lachsöl und eben die Eier. Alles gut vermischen und vermengen, es sollte ein glatter, nicht klebriger Teig entstehen. Nötigenfalls etwas mehr Mehl einarbeiten.

Nun den Teig etwa eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Das sorgt auch dafür, dass er sich dann besser verarbeiten lässt.

Nach der halben Stunde den Teig aus dem Kühlschrank nehmen. Nun wäre eine gute Gelegenheit, den Backofen vorzuheizen: 180 Grad Umluft oder 220 Grad Ober/Unterhitze.

Selbstgemachte Hundekekse backen.Nun wird der Hundekeks-Teig auf der Arbeitsfläche ausgerollt. Dafür etwas Mehl ausstreuen, damit der Teig nicht zu sehr klebt. Der Teig sollte etwa 3 mm dick werden, damit die Backzeiten stimmen. Keine Sorge, die Kekse gehen auch noch etwas auf.

Nun entsprechend Kekse ausstechen. Besonders schön sind natürlich Ausstechformen in Form eines Hundeknochens. Aber natürlich stören sich die meisten Hunde auch nicht an Weihnachtsmotiven. Die ausgestochenen Kekse auf einem Bachblech mit Backpapier geben.

Tipp: Wenn das Ausstechen zu lange dauert und man einen Hund hat, dem der Inhalt und nicht die Form wichtig ist, können die Kekse natürlich auch in Form geschnitten werden. Rauten oder ähnliches.

Immer ein volles Backblech 10 bis 15 Minuten im bereits vorgeheizten Backofen backen. Fertig sind die Kekse, wenn sie etwas aufgegangen sind und dabei eine schöne goldbraune Farbe haben. Es sollten etwa drei bis vier Backbleche werden.

Kekse gut abkühlen lassen. Nun kann der erste Kekse probiert werden.

Hundekekse aufbewahren

Die gut abgekühlten Hundekekse sollten luftdicht und trocken gelagert werden. Die Kekse sollten sich etwa zwei Wochen halten.

AngebotBestseller Nr. 1
Nobby Snackdose "HUNGRY" creme 10,5 X 10,5 X 18,0 cm
  • edle, feinmatte Oberfläche
  • Gummiring im Deckel
  • Größe / size: 10,5 x 10,5 x 18 cm
Bestseller Nr. 2
SPOTTED DOG GIFT COMPANY Keksdose Keramik Cookie Jar, Vorratsdose groß Luftdicht mit Deckel, Hund Deko Geschenk für Hunde-Besitzer und Hundefreunde
  • Diese originelle Keksdose aus Keramik Cookie Jar kann für Keks oder zur Aufbewahrung von beliebigen anderen Lebensmitteln und Gegenständen verwendet werden
  • Mit 1,4 Litern Fassungsvermögen bietet diese große Keramik-große Küchen Aufbewahrungsdose jede Menge Platz. Größe der Dose mit Deckel: Höhe: 26 cm x Breite (am breitesten Punkt): 16 cm. Größe ohne Deckel: Höhe: 15 cm x Breite (am breitesten Punkt): 16 cm
  • Dieser große Vorratsdose über einen luftdichten Deckel mit Silikondichtring. Hergestellt aus Keramikmaterial, von Hand abwaschbar und spülmaschinengeeignet (vor dem ersten Gebrauch abwaschen)
  • Diese originelle Keksdose in niedlicher Hundeform ist das perfekte Küchenzubehör und ein tolles Geschenk für Hundeliehaber und Hunde-besitzer
  • In Karamellbraun und anderen Farbkombinationen mit Weiß erhältlich. Dies ist nur einer der zahlreichen Geschenkartikel und Tassen mit Tiermotiven der Spotted Dog Gift Company
AngebotBestseller Nr. 3
Nostalgic-Art Retro Vorratsdose XL Dog Food – Geschenk-Idee für Hunde-Besitzer, Aufbewahrungsbox für Trockenfutter, 4 l
  • HUNDE GESCHENK: für Hunde-Liebhaber, besonders hochwertiger, mattschimmernder und farbenfroher Druck in 1A Qualität
  • WE LOVE RETRO: Vorratsdose im nostalgischen Design mit Mattlack-Finish und rundum geprägtem Motiv
  • PRAKTISCH UND ROBUST: lebensmittelechte Metall-Dose mit 4 l Fassungsvermögen, ideal als Dose für Trockenfutter oder als Müslidose und Plätzchendose geeignet und zur Aufbewahrung von Cornflakes, Küchenutensilien, Keksen, Nudeln und vielem mehr
  • COOLER HINGUCKER UND TOLLES GESCHENK: Aufbewahrungsbox im Format 8 x 19 x 26 cm, mit vollständig abnehmbarem und fest schließendem Deckel
  • QUALITÄTSPRODUKT: aus robustem Stahlblech, "Designed in Berlin"

Warum kein geräucherter Lachs?

Geräucherter Lachs ist gesalzen. Zu viel Salz ist schon für uns Zweibeiner nicht gesund, noch ungesunder ist Salz aber für unsere Hunde. Unter anderem sammelt sich dann zu viel Flüssigkeit im Körper des Hundes an.

Bestseller Nr. 1
Backen für Hunde - Die besten Rezepte von Dogs Deli
  • Friedel, Friederike (Autor)
  • 78 Seiten - 31.08.2018 (Veröffentlichungsdatum) - Heel (Herausgeber)
Bestseller Nr. 2
Blitzrezepte für Hundekekse: Gesunde Leckereien selber backen
  • Bauer, Lina (Autor)
  • 64 Seiten - 12.10.2016 (Veröffentlichungsdatum) - Verlag Eugen Ulmer (Herausgeber)
Bestseller Nr. 3
Hundeleckerlies selber backen mit der Backmatte: Leckere Backmatten Rezepte für Hunde
  • Jung, Gerlinde (Autor)
  • 47 Seiten - 21.10.2019 (Veröffentlichungsdatum) - Independently published (Herausgeber)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.